Die Methoden - Waxing STUDIO Würzburg Haarentfernung

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Methoden

Waxing

Teilen



Der Wunsch, überschüssige oder dunkle Haare entfernen zu lassen beginnt meist in der Pubertät und hält fast ein Leben lang. Ob es Haare im Gesicht, Achseln, Beine, Bikinizone oder an anderen Körperteilen sind, finden viele Frauen und Männer, dass allein auf der Kopfhaut Haare zu finden sein müssen. Mit dem Schwerpunkt auf glatte unbehaarte Haut ist es interessant, dass überschüssige Haare besonders bei Frauen auffallen.


Es gibt viele Optionen zur Verfügung, um unerwünschte Haare zu entfernen, aber nur wenige Möglichkeiten, um die Haare dauerhaft los zu werden.
Jede Person sollte wählen welche Methode oder Kombination von Methoden, am besten für sie ist.
Wie zum Beispiel: rasieren, Laser, Vaniqa, wachsen....


Physikalische Haarentfernung - Waxing
Wachsen ist eine wirksame Methode zur Entfernung von großen Mengen an Haaren auf einmal. Bei diesem Verfahren wird das Wachs erwärmt, damit es leicht auf der Haut in Richtung des Haarwachstums verteilt werden kann. Das Haar wird eingebunden in das Wachs. Der Hauptvorteil der Depilation mit Wachs liegt in der lang anhaltenden Glattheit und der Dauer bis zum Nachwachsen der Haare. Die Haare werden mit der Wurzel entfernt und das Ergebnis hält je nach Haarwuchs ca. drei bis acht Wochen. Bei regelmäßiger Depilation über einen langen Zeitraum, nimmt die Haarmenge als auch die Stärke der Haare ab. Die Zeiträume zwischen den Anwendungen können verlängert werden. Im Gegensatz zu der Rasur bilden sich keine Stoppel. Die neu nachwachsenden Haare haben weiche Spitzen.
Roll-on-Methode mit Warmwachs = mittels Patronen in Haltern wird das Wachs auf die Zonen aufgetragen und mit Vliesstreifen abgezogen. In der Regel ist in den Patronen öllösliches Warmwachs enthalten.


Warmwachs öllöslich
Durchgesetzt haben sich bei diesem Wachs die Sorten mit Titanium Dioxide:
Es macht das Wachs besonders weich, hat eine niedrige Anwendungstemperatur und kann auch in der heißen Jahreszeit perfekt aufgetragen werden.
Bei dieser Methode verbindet sich das Wachs optimal mit den Haaren = daher Anwendung etwas weniger schmerzhaft + nimmt der Haut nicht die Bräune.
Jede Körperregion bedarf einer separaten Technik. Lediglich das Heißwachs, also das Abziehen des Wachses ohne Vliesstreifen ist für alle Körperregionen geeignet. Im Idealfall arbeitet man mit zwei bis drei Methoden (z.B. Roll-on-Methode und Heiß-wachs), um den unterschiedlichen Zonen gerecht zu werden.


Bleichen
Bleichen ist eigentlich keine Methode zur Haarentfernung, sondern ein Weg, dass die Haare weniger auffallen. Bleichen wird durch Anlegen einer Chemikalie auf den  gewünschten Bereich, die das Pigment aus dem Haar entfernt

Zupfen
Die einfachste und wohl älteste Form - Nachteil: erfordert viel Zeit und Geduld und wird deshalb nur bei den Augenbrauen und evtl. für einzelne Gesichtshaare angewendet.

Rasieren
Billig und schnell - Nachteil: hat keinen Einfluss auf den Wachstum des Haares, je nach Haarwuchs wachsen die Haare schon nach einem Tag in Stoppeln wieder nach. Ein unangenehmer Nebeneffekt des Rasierens, besonders im Intimbereich (oder der Rasur nach längerer Unterbrechung) ist die Bildung von Entzündungen, Pickeln und das Einwachsen von Haaren.

Enthaarung mit Creme/Schaum
Schnell - Nachteil: kann Hautreizungen verursachen - Haare wachsen sehr schnell wieder nach

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü